Achtsamkeits- und Mitgefühls-orientiertes Resilienztraining zur Überbrückung von Wartezeit auf einen ambulanten Therapieplatz

Resilienztraining
RAMSES-II

Achtsamkeits- und Mitgefühls-orientiertes Resilienztraining zur Überbrückung von Wartezeit auf einen ambulanten Therapieplatz

Resilienztraining
RAMSES-II

by Annegret Corsing

Resilienztraining in Gruppen zur Überbrückung von Wartezeit auf einen ambulanten Psychotherapieplatz

Resilienztraining RAMSES-II

RAMSES steht für „Resilienz durch Achtsamkeit und Mitgefühl und Schaffung emotionaler Stabilität“ und ist ein Gruppentraining zu Stärkung der seelischen Widerstandskraft, d.h. der Resilienz der Teilnehmenden. Es ist von uns gezielt entwickelt worden um Betroffene während der oft langen Wartezeiten auf einen ambulanten Therapieplatz zu unterstützen.

Struktur und regelmäßiger Kontakt

Viele Betroffene wünschen sich eine Begleitung während und sinnvolle Überbrückung der oft langen Wartezeit auf einen Psychotherapieplatz.

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

Diese Bausteine wirken sich nachweislich positiv auf unseren Umgang mit Gefühlen und damit unsere psychische Gesundheit aus.

Betroffene begleiten Betroffene

Die Teilnehmenden profitieren vom Erfahrungsschatz anderer Krisenerfahrener die die Gruppe begleiten.

Umfang und Inhalte

RAMSES-II ist ein wöchentliches Trainingsprogramm mit 10 Terminen à 120 Minuten. Die Inhalte orientieren sich an 7 Resilienzfaktoren mit der Besonderheit eines Fokus auf Achtsamkeit und Selbstmitgefühl. Die Teilnehmenden:

  • Stärken ihr „Immunsystem der Seele“
  • Üben sich in Achtsamkeit
  • Erlernen einen liebevollen, mitfühlenden Umgang mit sich und anderen
  • Bauen ihre Fähigkeiten zur Emotionsregulation aus
  • Senken ihr Rückfallrisiko in eine erneute Krise

Die Themenblöcke umfassen: Achtsamkeit und Selbstmitgefühl, Akzeptanz, Verantwortungsübernahme, Optimismus, Lösungsorientierung u.a.

Die Gruppen werden von erfahrenen Kursleiter_innen durchgeführt. Alle unsere Kursleiter_innen sind Erfahrungsexperten.

Weitere Gruppen sind ab Januar 2019 geplant. Bitte kontaktieren Sie uns für aktuelle Termine.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse an der Teilnahme am Resilienztraining RAMSES-II.

Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei.

Pilotprojekt

Resilienztraining wird vorwiegend präventiv eingesetzt. Mit RAMSES-II entsteht ein Gruppen-Programm für Menschen mit psychischen Erkrankungen, die sich in Wartezeit auf einen ambulanten Therapieplatz befinden, d.h. bereits diagnostiziert und in Behandlung wegen einer psychischen Erkrankung sind (diagnoseunabhängig).

Dieses Projekt wird unterstützt durch:
RAMSES-II wurde bereits erfolgreich durchgeführt bei:
Derzeit hier:
Resilienztraining RAMSES-II als Rückfallprophylaxe
RESILIENZTRAINING IN IHREM HAUS

Sie möchten das Resilienztraining RAMSES-II gern in Ihrer Einrichtung, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation durchführen?

Top